Herdenmanagement 

Spezialkühe am AMS  Plus

Wann und wie sollten separierte Kühe am AMS gemolken werden, um Hygiene, Arbeitsaufwand und einer effizienten Auslastung der Melkroboter gerecht zu werden? 

Jan Hendrik Puckhaber

Berater und Betriebsleiter

Spezialkühe gibt es in jeder Herde, entscheidend ist das richtige Management bezüglich Hygiene, Arbeitsaufwand und Roboterauslastung. Zu dieser Spezial-Gruppe gehören vor allem frisch abgekalbte, lahme, (euter-)kranke oder auffällige Kühe. Denn diese Tiere benötigen eine vermehrte Kontrolle.
In diese Gruppe können auch folgende Kühe eingeordnet werden: 
  • allgemein Kühe, die zu jedem Melken aus der Gruppe gesucht werden müssen. 
  • Kühe, die aufgrund ihrer Strichstellung Hilfe beim Melken benötigen. 
  • Färsen in der Eingewöhnungs-Phase – In dieser Gruppe kann ihnen der Gang in den Roboter über einige Tage antrainiert werden. Frühzeitiges und schonendes Training ist wichtig für eine stabile Leistung und wenig Stress in der ersten Laktation.

Nur ein AMS ausbremsen! 

Wer mit zwei oder mehr AMS melkt, sollte nach Möglichkeit eine separate Gruppe einrichten, die getrennt aufgestallt ist. Bei im Schnitt 5 bis 10% nachzutreibenden Kühen in einer Herde wird der Melkroboter für 45 bis 90 Minuten blockiert. Hinzu kommt die Zeit der Reinigung nach gesperrten Tieren. Neben der hohen Arbeitsbelastung kommt es auch zu einer zu langen Blockade des Roboters, was wiederum die Dynamik der Herde stört und zu weniger Laufbereitschaft der Kühe führen kann.
In unserer Herde ist es die beste Lösung, der Spezialgruppe Zugang nur zu einem von mehreren Melkrobotern zu gewähren. Über einen sogenannten Split Entry werden die Kühe im Ausgang zurück in die Spezialgruppe selektiert, das bedeutet, alle Gruppen können frei an diesen Roboter. So wird die Auslastung des...



Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen