Futterbau

Maisabreife: Die Unterschiede sind groß Plus

Der Silomais reift in 2020 sehr unterschiedlich. Wo es kein Regen gab, ist die Ernte Ende August abgeschlossen. Die Haupternte wird zum 20. September erwartet.

Der trockene Juli und der extreme, warme, sonnenreiche August (im Mittel 220 Stunden, +10% zum Soll) haben die Maisabreife in diesem Jahr geprägt. Dort wo es im Juli und im späten August keine rettenden (Gewitter-)Schauer gab, musste der Mais trockenheitsbedingt früh gehäckselt werden. Dabei liegen zwischen den Regionen, oft im Abstand nur weniger Kilometer, beträchtliche Unterschiede bezüglich der Abreife- bzw- Notreife-Situation vor. 
Das dürfte für so manche Futterbaubetriebe eine erneut knappe Grundfutterbasis für 2020/2021 bedeuten. Für andere mit mehr Regenglück, dass sie mit einem Häckseltermin für ihre Silomaisernte in 2020 nicht auskommen.

Abreifeverlauf auf kleinstem Raum unterschiedlich – Kontrolle empfohlen

In Abhängigkeit von Saattermin und Wasserversorgung liegen in 2020 oftmals wieder deutliche Unterschiede zwischen einzelnen Schlägen, teils sogar schlagintern, im Abreifeverlauf vor. Daher wird dringend empfohlen die Maisbestände ernsthaft bezüglich des Abreifestandes zu kontrollieren. Der Eindruck von „außen“ kann erheblich täuschen!
Eine Anleitung zur praktikablen und aussagekräftigen Methode zur Bestimmung der Abreife von Silomais finden Sie bei uns Online: „Silomais: Den TS-Gehalt zur Abreife kontrollieren“
Der optimale Erntezeitpunkt orientiert sich am Trockensubstanz-Gehalt der Gesamtpflanze. Hier gelten bei:
  • kolbenreichem Mais (oder Hochschnitt) 37 bis 38 % TS in der Gesamtpflanze,
  • bei einem ausgewogenen Kolben-Restpflanze-Verhältnis 33 bis 34 % TS,
  • bei einem restpflanzenbetonten Mais 31 bis 32 % TS als anzustrebende Richtwerte.
Reifefortschritt einschätzen: Bei normal gemäßigter Witterung steigt der TS-Gehalt pro Woche durchschnittlich um 3 %. Bei hohen Temperaturen und viel Sonneneinstrahlung reift der Mais schneller, hier kann mit einer Steigerung um 5 % TS pro Woche gerechnet werden.
Bei Silomais mit grüner und vitaler Restpflanze ist der optimale Silierzeitpunkt anhand der Körnerreife zu bestimmen: Ziel ist es hier das Maximum...


Mehr zu dem Thema


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen