Mit Sensoren die Abkalbung vorhersagen

Kalbungen bergen viele Risiken. Für den Herdenmanager ist es sinnvoll, den genauen Kalbezeitpunkt zu kennen und abzuschätzen, ob das Tier alleine kalben wird.

Britische Wissenschaftler untersuchten, wie Unterschiede im Verhalten der Milchkühe vor der Abkalbung aussehen. Kann ein Sensorsystem durch diese Unterschiede den Geburtstermin sowie benötigte Unterstützung bei der Kalbung vorhersagen?

Die Untersuchung wurde in der Herde des Versuchshofs der Universität Edinburgh im Zeitraum von November 2016 bis April 2018 an 220 laktierenden Holsteinkühen durchgeführt. Die Forscher legten ihnen vier Wochen vor dem errechneten Geburtstermin ein Pedometer (IceQube) um das rechte Hinterbein. Dieser sammelte die Daten der täglich zurückgelegten Schritte, der Liege- und Stehzeit, der Abliege- und Aufstehvorgänge. Der Beobachtungszeitraum war vier Tage vor dem Kalben bis zum Tag der...


Mehr zu dem Thema