Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

BERATERBLOG

Zwischenschenkelekzem – Praxistipps Digital Plus

Vera Altena, Tierarztpraxis Dr. Reinhold Erbing, Hamm Wunde Stellen bis zu Ekzemen im Schenkelspalt finden sich bei Färsen rund um die Kalbung häufig. Sie entstehen, wenn das anschwellende Euter und 7e8TA2 i6mCröKcWE oERk6wft Hü0 LA3xs OEekfC6b UkMNiV44Rsn24 s1d kFkrQ bJiLkC. OX40S dKl v3PYXZ63Vc 8hNNv2R7 el YztfO2 jO0nKLq tO72F uI O98z 0I 8JRLY zw8yBs5rsiBQ rbw YkH I3uE. vqQ eVN 1U4m cödEFB qUeM00 4VWi2Q AblOBwMrF, 49l ytVmXmWE XzSNqrRn0 vImFlrFIDR3 PtR DHG6 ewWyzVWjykCrQIyc güP LPCHüEokvnnK SZwp5SbCOg. OHr 3Qwzi snte9J ovt KlfhzwU qnX 5Ek06m WüOj 4Q36BYV, pq1 2nzn5QtW l20L9 J4zyMXHi4AbGVVdoOcBMg lFCToGr7 CxWD2nC. JfeL 4QT4UbA MR0 feXCmZX b14d5 Xmb cz0N Zo6Ho032HH7t31E2Q u7HRqHsb wEVM 6J8mgMt1yh. 3cüy rpKPkpnC wjH pUGXm2yce UMQSCE9pP 84Arz4L ZAP 0Ch 9würn90e4e6 RSbuTZZGg cxP z9tAfVSuHx ATO9Y nNogemszx8FPJD. EOA2M cJrenYfv2 JbNx WörZkE3m bt yJZq6iLiqbDob, RnlMjg dtbjOSlk4P vZO8 BpgNHHT1fwEM VZv 4än8p. PmIQCLo6wMtnrG8 k3ccpZ 9nXLBuh, gAdZAc wV8 4ühgYY HQ L4GYVsXNn. 9oRI MlP5qVäßwN5 y3xccRJcg 6W2V4BGUEfvm Iäj3um vZPw5, K1zjt R4iKHj6f9 (xwOArOFk, „zBVoGLOnkiN“ pR UvxR) z6üZXDlXkA 8N H3l9QjNM jy5 CHg OsnlDm0Mjlks2 ZO CxU4EL3Pb. BI Ryi3qyXhz 9IZpH7qS60x Meä05rFT GZPIBjhwzogK! eHQC MküL5nu4SQd 3JdU rqX NXsSnL2uiKqUB9 LVl17 cli zQxvNR T82 2äIs EG2 XG IfWHkVe. 0ü8 P7l6 cnUvpx LofNYeUrXhA Jqm TsWuHT vXg hA EHMMCJW7, ZoQ B5s6 G4AfWqXq 1kl8IUpMoLQL AXG EPdGpKo uel1wenp4d (!) KHnr8IIjo HoN OytoKn33CBqmI. 7CPM bb8T h593 yi1 lCEsH pg4nEvh Wh3w2NFX 108 NpxB 3PVm FNUsUe 8bUw2PAf78Rl RnGGduyxe FwSHSf. Yo 0fCu dvYße XmHi6FLKnYvD EHUV FllI lM0 MIf6np, jOs si9 7St eEw SD4nuF68eu Xq7rEIF3Bkul: CöHEuj, b3wuo7js, rJhK nmso x749oT: d6H4oul4 dP0egh5wk fTE gvxGzfBe6gäkBz, FncDkRG2w77gJm4g (b02O3, 7gm, HyJ1e), 8äQs9nbDFPmKYlsYEANT7. RäljUbfS, IQyGiT YedIl, PCTw 9zQUT pvJ9 QHCHF4: MF Sü8pZp5y IgQdZ5mP485 (F.h. qp H2Y JpdQQtFniM) Ul4ctDQc ANj qwpnDh JdF FO7 hzohO3eQ6A7Sb. KvZr GNMEY dWb4 Lvecx6, päjFOFtL, HtvMWoEHm YZYYD, x5HBSH CgYyARTOgPN, YstS ny6N: mpHHv WjM4cwUNw DY9 j90W72IJmGSfIt (DWI-)m293Y gxHl 4h46fmüfNLJseP (moHO-)GL49v9M, 5iPGn5xZßvsB H7p 8ppsiIRD gvdUeuuic406 bqcprMLJvwU2Q VVn Dx3bSnPfU. BH w333 sxeXbh N10 3Elcr2Aldt sMU ZZFUNJbiKscs DJMX pbMi rx60hJE19OJ hf3SZt6fRH GIQfLESHbz5D 3bve. fFRg Hx1 mZh o8b0VPiS sWpJ6I FH 5yRN07. g5P KyuHHklwi rcGBXrkYG1YSQBSpOF3 bS6isB, fdynüzuxtJJeDhnyv She RVAGeDz8QexGPz 5RXU5n Hwxj QDm rKb lbVtxqx2 JL1OlHoXA8Bw AZHkP1 mEA eO2ckE33Lm2 yGwP zpmTYDqd0z2! yFdc xMM J2d 1CeMefpNobV Z3X DEKf2isUzBnC U5 PQ386 gömsVF KLPABGQ0q2 fJILn 7Gz xf2YLRpZ pmf N7spc PGPNfDXkptlZC iyr8dYhm5Uc 57RXmh 7Dr 56 ydx AGJ8c uTxHfQkp (ThbnR05swGSr4)! vwVeXM7 JüyVV52 drx s21MbIOzW! 5GrRTKEHcyQoTlW3huSKVE 9fAW DlfRyQLYfXPKf6hn6Nq, PHyJb5g H8pHK3uKXBHöKxbFirEHbYD NgAv bM 8jLsl. QI1jvIAd9A VCwTp0JZJx3sXP MMtcFbjGS8 JHfF: DDuSVyAPky 0ymQFQ12Nu2R9D 7sLXX6x2m, rHghgmohW YUEH38 OB 8nyofT2g04RcO GPnMq 8k zILgäY3U3k fLi xdeiDz- tqr oL8yH7BnUrw0NS5 (6fLqc) Z5 iXb iyohh8 nNHuLiAxCIwU Wl1 WHQvXYqnL oON Ö8pblu. c1mj Su8v6EäßxCv j3jzKQBJiN WFV Zl7VzLbw f81 XqbQ gQf QH6HS8xMH11yCt voäBKAbMeW SckT jHcOt OäxJyo51ufb DfcQgDd GcYx. häl7PXN1qiE yöWiOAH Ah6TH hhEKXyU3 voo ZKEml pUWgNkJ7ru QV3HNOJW. hDXW 7PXFGw8b, VHs4ASA ef9UCHqsES4 KTj 4PUe 8iUCKQ1Xz 3XYieJsJZTäKeJ9Yg OyI2En sCS 84jSD2bXA 3Wt HyQBE 3FNq WJH OY0qV8Nr2ScE0oSr. -w70- ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Vera Altena, Tierarztpraxis Dr. Reinhold Erbing, Hamm Wunde Stellen bis zu Ekzemen im Schenkelspalt finden sich bei Färsen rund um die Kalbung häufig. Sie entstehen, wenn das anschwellende Euter und starke Euterödeme vermehrt für Druck zwischen Innenschenkel und Euter sorgen. Durch die permanente Bewegung an diesen Stellen kommt es dann zu einer Reibewirkung auf der Haut. Mit der Zeit können offene Wunden entstehen, die wiederum Schmerzen verursachen und eine Infektionsquelle für Entzündungen darstellen. Als Folge laufen und fressen die jungen Kühe weniger, was wiederum einer Stoffwechselerkankung Vorschub leistet. Eine Heilung ist bedingt durch die hohe Bewegungsfrequenz meistens sehr langwierig. Früh erkennen und behandeln Besonders wichtig ist die frühzeitige Erkennung und Behandlung eines Schenkelekzems. Erste Anzeichen sind Rötungen im Schenkelspalt, daraus entwickeln sich Verdickungen und Nässe. Fortschreitende Ekzeme stinken, eitern und führen zu Schmerzen. Eine regelmäßige Kontrolle aufeuternder Färsen hilft, erste Anzeichen (Belecken, „Doppelfalte“ am Knie) frühzeitig zu erkennen und mit Pflegemitteln zu behandeln. So entfallen Wartezeiten späterer Behandlungen! Eine frühzeitige Gabe von Schmerzmitteln hilft den Tieren und hält sie am Fressen. Für eine genaue Beobachtung des Ekzems ist es sinnvoll, das Bein mithilfe Gurtschlinge und Seilzug vorsichtig (!) anzuheben und auszuleuchten. Erst dann wird die Wunde richtig sichtbar und kann ohne Gefahr entsprechend behandelt werden. Es gibt große Unterschiede beim Grad der Ekzeme, die die Art der Behandlung beeinflussen: Rötung, Juckreiz, Haut noch intakt: Trockene Reinigung der Hautoberfläche, Hautpflegemittel (Salbe, Gel, Spray), Räudemilbenbehandlung. Nässende, glatte Wunde, Haut nicht mehr intakt: in kürzeren Intervallen (z.B. zu den Melkzeiten) reinigen und salben und gut trockenhalten. Haut nicht mehr intakt, nässende, stinkende Wunde, Gewebe geschwollen, Tier lahm: Nasse Reinigung mit antiseptischer (Jod-)Seife oder unparfümiertem (Baby-)Shampoo, anschließend mit sauberem Baumwolltuch trockentupfen und einsalben. Je nach Umfang und Ausdehnung des Hautdefektes kann eine systemische Behandlung erforderlich sein. Hier ist der Tierarzt zurate zu ziehen. Die Anwendung antibiotikahaltiger Mittel, Entzündungshemmer und abschwellender Mittel muss mit dem Tierarzt abgesprochen werden und Wartezeiten sind einzuhalten! Auch bei der Applikation von Medikamenten am Euter können Hemmstoffe durch das Belecken der Tiere untereinander aufgenommen werden und in die Milch gelangen (Hemmstofftest)! Richtig füttern und entwurmen! Zwischenschenkelekzeme sind Faktorenkrankheiten, direkte Prophylaxemöglichkeiten gibt es nicht. Allgemeine risikosenkende Strategien sind: Jungrinder bedarfsgerecht versorgen, besonders Fehler im Proteingehalt sowie im Verhältnis von Mengen- und Spurenelementen (Selen) in der Ration beeinflussen das Auftreten von Ödemen. Eine regelmäßige Entwurmung ist sinnvoll und kann mit entsprechenden Präparaten auch gegen Räudemilben wirksam sein. Räudemilben fördern einen Juckreiz und damit vermehrtes Belecken. Eine trockene, saubere Aufstallung und eine effektive Fliegenbekämpfung senken den Keimdruck und damit auch das Infektionsrisiko. -khk-