Mortellaro im Geschwür

Immer häufiger heilen Klauengeschwüre trotz Entlastungsschnitt nicht ab. Dann haben Mortellaro-Erreger die Wunde besiedelt. Um sie erfolgreich zu bekämpfen, muss der Tierarzt ran!
Mortellaro, auch digitale Dermatitis (DD) genannt, findet sich bereits in 50 bis 80% der Milchkuhbetriebe. Einmal im Bestand, infizieren sich immer mehr Kühe. Klauenrehe hingegen ist nicht ansteckend, sondern geht auf Fütterungsfehler oder Stallmängel zurück. Durch die gestörte Hornbildung entstehen leicht Klauengeschwüre. Umschneidet man sie fachgerecht und entlastet sie, ggfs. mit Klötzen oder Polsterverbänden, heilten sie bisher gut ab.
In den letzten Jahren kommt es dabei allerdings immer häufiger zu schweren Komplikationen. Auch mit Entlastung heilt das Klauengeschwür nicht aus. Das Problem: Die Erreger der Mortellaroschen Krankheit (Treponemen) haben das Gewebe besiedelt. Rein durchs Anschauen lässt sich ein solches Geschwür kaum von einem normalen Geschwür unterscheiden. Auch ein routinemäßiger Erregernachweis ist schwierig.

Mortellaro befällt Klauengeschwüre

In der Praxis finden sich verschiedene Formen:
Rusterholzsches Sohlengeschwür mit digitaler Dermatitis (RSG mit DD): Das Rusterholzsche Sohlengeschwür unterscheidet sich zunächst nicht von einem „klassischen“ Sohlengeschwür. Mittels Klauenpflege, einer guten Kehlung, einem vorsichtigen Umschneiden des Geschwürs und dem Entlasten durch einen Klotz heilen die Geschwüre normalerweise innerhalb von zwei bis vier Wochen ab. Ist ein RSG mit Mortellaroerregern infiziert, heilen die Geschwüre trotz korrekter Behandlung nicht aus.
Weiße-Linie-Abszess mit digitaler Dermatitis (WLA mit DD): Diese Geschwüre an der Seitenwand, meist an der hinteren Außenklaue, sind vor allem eine Folge von Klauenrehe. In Betrieben mit Bodenproblemen (niedrige Kanten und Stufen, zu weite Spalten, ausgebrochene Spalten) treten sie häufiger auf. Auch hier sind Klauenpflege und ein Entlasten mittels eines Klotzes die richtigen Maßnahmen. Sind WLA mit Treponemen infiziert, hilft die klassische Behandlung wenig.
Sohlengeschwür mit...