Wie alt müssen sie werden? Plus

Die Diskussion darum, wie alt Milchkühe heute werden, gewinnt in der Öffentlichkeit an Fahrt. Nicht wegzudiskutieren ist: Zu viele Kühe werden zu früh gemerzt! Vier Laktationen sollten aus ökonomischer Sicht im Herdendurchschnitt mindestens erreicht werden.
Immer wieder steht die Milchkuhhaltung in der Kritik. Tierschützer und auch Verbraucher werfen Milcherzeugern vor, dass Milchkühen nur ein kurzes Leben von wenigen Jahren vergönnt ist, sie quasi für billige Milch „verheizt“ werden. Denn schließlich, so ihre Argumentation, könnten Kühe bis zu 20 Jahre alt werden. Ihre tatsächliche Lebensdauer liegt derzeit aber bei fünf bis sechs Jahren. In dieser emotional geladenen Debatte werden leider einige Tatsachen verkannt:
  • Wildlebende Rinder werden oft nicht älter als vier Jahre. Ca. 50% sterben bevor sie die Geschlechtsreife erreichen, denn hier erfolgt die Bestandsregulierung durch Fressfeinde, Krankheit und Hunger.
  • Vergleicht man das durchschnittliche Alter in Mutterkuhherden, was ja der Vorstellung vieler Verbraucher als „tiergerecht“ entspricht, stellt man fest, dass auch diese Tiere, trotz geringer Milchleistung und Weidegang, oft nicht älter als acht Jahre werden.

  • Wildlebende Rinder werden oft nicht älter als vier Jahre. Ca. 50% sterben bevor sie die Geschlechtsreife erreichen, denn hier erfolgt die Bestandsregulierung durch Fressfeinde, Krankheit und Hunger.
  • Vergleicht man das durchschnittliche Alter in Mutterkuhherden, was ja der Vorstellung vieler Verbraucher als „tiergerecht“ entspricht, stellt man fest, dass auch diese Tiere, trotz geringer Milchleistung und Weidegang, oft nicht älter als acht Jahre werden.

Insofern ist das „natürliche“ nicht mit dem biologisch erreichbaren Lebensalter gleichzusetzen. Schließlich kommt ja auch keine vernünftig denkende Person auf die Idee, das „natürliche Lebensalter“ des Menschen mit 123 Jahren anzugeben, nur weil ein einziger Mensch mal so alt geworden ist.

Gerade mal 3,5 Laktationen

Aber dennoch sollte die Kritik ernst genommen werden. Denn sollte es nicht gelingen, den Verbraucher (Kunden) von der Richtigkeit der Produktionsweise zu überzeugen, wird die Milchproduktion deutlich Schaden nehmen!
Das durchschnittliche Abgangsalter der deutschen Milchkühe liegt bei 5,4 Jahren (Mittel über alle Rassen). Rechnet man die Aufzuchtphase ab, so sind einer Milchkuh gerade mal 3,5 Laktationen vergönnt.
Die Frage, welche Nutzungsdauer aus ökonomischer Sicht anzustreben ist, lässt sich aufgrund der unterschiedlichen...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen