Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kopiervorlage

Den ersten Schritt zur Öffentlichkeitsarbeit Digital Plus

...müssen Sie noch nicht mal selbst tun. Sie können auch auf vorhandene, hochwertige Informationen im Internet zurückgreifen - einfach die Kopiervorlage ins Stallfenster hängen! Download hier!

Wer es nicht schafft, Nachbarn oder Gemeinde auf seine Seite zu bringen, riskiert seine betrieblichen Entwicklungschancen. Die Menschen verstehen moderne landwirtschaftliche Produktionssysteme nicht mehr. Aber statt ihnen hochmütig ein "Wir machen das jetzt so und fertig!" vorzusetzen, müssen wir auf sie zugehen und die Menschen dort abholen, wo sie stehen. Denn anders als die Landwirtsfamilien haben Verbraucher eine Wahl: Ob der Milchviehbetri

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Wer es nicht schafft, Nachbarn oder Gemeinde auf seine Seite zu bringen, riskiert seine betrieblichen Entwicklungschancen. Die Menschen verstehen moderne landwirtschaftliche Produktionssysteme nicht mehr. Aber statt ihnen hochmütig ein "Wir machen das jetzt so und fertig!" vorzusetzen, müssen wir auf sie zugehen und die Menschen dort abholen, wo sie stehen. Denn anders als die Landwirtsfamilien haben Verbraucher eine Wahl: Ob der Milchviehbetrieb vor der Haustür nun zumacht oder nicht, ist für sie erst einmal zweitrangig, denn es verändert sich mittelfristig nichts. Sie gehen weiterhin in den Supermarkt und kaufen die gewohnten Produkte für den üblichen Preis. Öffentlichkeitsarbeit wird zum Standortfaktor Der Königsweg ist ein authentischer Landwirt, der diskussionsfest und ehrlich den Menschen für Nachfragen zur Verfügung steht. Aber natürlich ist nicht jeder der geborene Entertainer - und das muss auch nicht sein. Veränderungen können schon im kleinen beginnen. Setzen Sie doch z.B. dem auf Emotionen setzenden Marketing der Tierrechtsorganisationen gut aufbereitete, aber sachliche Informationen entgegen. Dazu reicht bereits ein kleines Plakat im Fenster der Milchkühe - Hauptsache, die Menschen sehen es und können ihre beim Besuch aufkommende Neugier stillen! Wir haben Ihnen als Kopiervorlage etwas !  Mehr Infos zu dem Thema (Warum sind Verbraucher so? und: Wie geht ein "Tag des offenen Hofes" für moderne Medienmenschen?) finden Sie hier. Viel Erfolg!