Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Elite 2/2018: Herdenmanager

TU selbstgemacht Digital Plus

Eine Trächtigkeitsuntersuchung per Ultraschall kann früh erfolgen und damit das Management erleichtern. Inzwischen nutzen auch Milchkuhhalter selbst Ultraschallgeräte. Wir zeigen, wo Sie weitere Informationen dazu erhalten.

Auf vielen Betrieben führen Tierärzte oder Fruchtbarkeits-Teams der Zuchtunternehmen die Trächtigkeitsuntersuchungen per Ultraschall durch. Doch bei steigender Herdengröße schaffen sich einige Milchkuhhalter auch selbst ein Ultraschallgerät an. Hier finden Sie einige

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Email-Adresse oder Benutzername
Passwort
Auf vielen Betrieben führen Tierärzte oder Fruchtbarkeits-Teams der Zuchtunternehmen die Trächtigkeitsuntersuchungen per Ultraschall durch. Doch bei steigender Herdengröße schaffen sich einige Milchkuhhalter auch selbst ein Ultraschallgerät an. Hier finden Sie einige  Hersteller und weitere Informationen: Eine Einführung in die Ultraschalluntersuchung bietet der Hersteller BCF Technology mithilfe verschiedener Viddeos (Video1 und Tutorial2) an. Die Videos sind in englischer Sprache, aber mit deutschem Untertitel. Fachbücher, in denen die Ultraschalldiagnostik beschrieben wird, sind u.a.: Fruchtbarkeitsmanagement beim Rind, Hartwig Bostedt Atlas und Lehrbuch der Ultraschalldiagnostik, Wolfgang Kähn Hier einige Hersteller von Ultraschallgeräten (kein Anspruch auf Vollständigkeit): Draminski Ultraschallgeräte MS Schippers Linoscan Sonoring BCF Technology Esaote Biomedica Physia