Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Agritechnica Pressen

Pressen

Krone

Krone verspricht mit der Big Pack Max Flow  verbesserten Futterfluss und Schnittqualität bei der Großpackenpressen-Baureihe XC. Neben Verbesserungen der Pick-up, des Förder- und Scheidrotors sowie des Messerbodens und Schneidrahmen sind die Pressen jetzt serienmäßig mit einer Messer-Gruppenschaltung ausgerüstet.

 

Claas

Die neue ROLLANT 454/455 soll mit Ballenmasse von 1,25 x 1,20 m Futter vor allem bei sehr feuchten bzw. schwierigen Bedingungen ernten.

Die Maschine ist mit dem neuen System ROTO CUT und 25 Messern ausgerüstet, die eine Schnittlänge von 48 mm garantieren sollen. Die Messerzahl (0, 12, 13, 25) soll direkt von der Schlepperkabine gewählt werden können. Im Falle einer Verstopfung soll sich der Schwenkboden  durch eine hydraulische Schneidmulde absenken und das Futter so freigeben, ohne dass vom Schlepper abgestiegen werden muss. Durch ein neues Maximum Pressure System soll eine höhere Ballendichte um 20 % als bei den Vorgängerversionen erreicht werden.

 

Kuhn

Die VBP 2160 Balepack ist eine neue Presswickelkombination. Diese ISOBUS-kompatible Presse soll durch die IntelliWrapTM-Technologie mittels Elektronik und Hydraulik den Wickelprozess überwachen können und die Folienüberlappung laufend kontrollieren und einstellen. So soll die Verteilung und Überlappung der Folie optimiert werden und Folie so eingespart werden.

Die neue Rundballenpressen-Serie VB mit variabler Kammer sollen, Heu-, Silage und Strohballen mit maximalen Durchmesser von 160 cm bzw. 185 cm pressen. Die ISOBUS-kapatibel Pressen können mit verschiedenen Schneidwerken mit 14 Einzelmessern oder einem Schneidwerk mit 23 Messern, hydraulischer Einzelsicherung und hydraulischer Gruppenauswahl ausgerüstet werden.

Für Ballenabmessungen von 80 cm oder 120 cm Ballenbreite und 70, 80 oder 80 cm Ballenhöhe ist die neue Großpackenpressen-Serie LSB geeignet.

Die neue Rundballenpresse FB mit Festkammer verfügt über eine Festkammergröße von 125 cm. Starke Hydraulikzylinder an den Hecktüren sollen für eine maximale Ballendichte sorgen. So kann der Druck manuell auf bis zu 10 bar voreingestellt werden.

Die Bale in One Presse (BIO) kann in einer Kammer sowohl den Ballen herstellen als auch mit Plastik umwickeln. So soll die kompakte Maschine nicht nur gut manovrierbar sein, sondern bei einem Gewicht von 3.495 kg auch Bodenverdichtungen vermindern.

Dieser selbstbeladende Ballenwickler SW 4004 soll Quaderballen bis zu einer Größe von 120 x 200 x 140 cm wickeln können. Auch Rundballen mit einem maximalen Durchmesser von 150 cm sollen gewickelt werden können.