Partner von

Milchpreisvergleich 2016 (West)

FrieslandCampina zeigt was möglich ist!

09.06.2017
FC_Truck
FrieslandCampina schüttete in 2016 mit Abstand das meiste Milchgeld aus. Die Niederländer zahlten bei einer jährlichen Liefermennge von 800.000 kg 31,91 Cent aus, rund 3,5 Cent mehr als Arla (MUH) und rund 6,5 Cent mehr als das DMK. Weiterlesen: FrieslandCampina zeigt was möglich ist! …
Abkalbung
Tot- und Schwergeburten haben viele verschiedene Ursachen. Um sie zu reduzieren, sollte das Management genau unter die Lupe genommen werden. Weiterlesen: Tot- und Schwergeburten analysieren …
Automatisch melken
Automatische Melkroboter oder Melkkarusselle übernehmen das Melken in vielen Milchviehbetrieben. Doch auch ein Roboter melkt nicht von allein! Besonders im automatischen Melkkarussell muss der Arbeitsplatz Melken neu überdacht werden, so Prof. Steffi Geidel, HTW Dresden. Weiterlesen: Automatisch Melken: Arbeitsorganisation verändert sich …
Milchbericht 2017
Gestern fand in Berlin der zweite Milchgipfel statt. Festgestellt wurde, dass die Strukturen am Milchmarkt nach wie vor nahezu unverändert sind. Wer an welchen Schrauben drehen müsste, scheint jedoch eigentlich klar zu sein. Zumindest für das Bundeslandwirtschaftsministerium, das in seinem Milchbericht 2017 konkrete Handlungsfelder aufzeigte. Weiterlesen: Milcherzeuger und Molkereien müssen stärker umdenken …

DLG-Forum Emissionen 2017

TA Luft muss warten – Klimaschutz nicht

01.06.2017
Premium
Stallbau
Beim DLG-Forum Emissionen in Kassel diskutierten die Teilnehmer den aktuellen Stand der Richtlinien und Vorgaben zum Klimaschutz. Vordergründig sind Milchviehbetriebe zwar nicht betroffen, doch im Hintergrund rumort es! Weiterlesen: TA Luft muss warten – Klimaschutz nicht …
DMK Milchabholung
Endlich ein Kurswechsel beim DMK: Das Deutsche Milchkontor hat heute angekündigt im Mai 33 Cent und im Juni 34 Cent auszuzahlen. Weiterlesen: DMK erhöht die Milchauszahlungspreise …
Grundfutter
Für die deutschen Milcherzeuger zählt das kritische Prüfungen ihrer Ausgaben weiterhin zu den wichtigsten Instrumenten für die Überwindung von Preiskrisen. Weiterlesen: Die Folgerungen aus der Milchpreiskrise …
Eimer
Im ersten Quartal von 2017 ist das Rohstoffaufkommen in der EU weiterhin unterhalb der Vorjahreslinie verlaufen, jedoch verringert sich der Rückstand zum Vorjahr von Monat zu Monat. Schon bald dürfte das Milchaufkommen in der EU wieder über dem Vorjahr liegen. Aber dennoch sieht es so aus, als könnten sich die Milchpreise auf dem aktuellen Niveau einpendeln. Weiterlesen: Mehr Milch als erwartet aber dennoch feste Preise …
Omira
Die süddeutsche Molkerei Omira erwägt einen Zusammenschluss mit der Lactalis-Gruppe. Das von beiden Firmen verhandelte Zukunfts-Paket sieht eine 10-jährige Milchpreissicherung für die Milchlieferanten vor. Weiterlesen: Lactalis schluckt Omira …
biomilchpreise.de
Die Bio-Milchpreise sind im April bundesweit um 0,4 Cent auf 48,3 Cent gesunken. Auslöser sind jedoch nicht Preissenkungen, sondern saisonale Abschläge bei hoher Milchanlieferung, berichtet Bioland. Damit sollen Übermengen in den Sommermonaten vermieden werden. Weiterlesen: Leichter Rückgang beim Bio-Milchpreis …

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Zuchtwerte

Hier finden Sie die aktuellen Zuchtwerte:

Holsteins
Fleckvieh

Die aktuelle Umfrage

Umfrage

Wie beeinflussen die wachsenden Forderungen nach Weide bzw. Auslauf für Milchkühe Ihre Betriebsentwicklung?

Ihre Antwort: *




Foto des Monats

Studienreise

Summitholm_Kanada Elite hat sich verschiedene Milchviehbetriebe in Kanada (Ontario) und den USA (New York State und Wisconsin) angeschaut. Die interessantesten Betriebe stellen wir Ihnen hier vor.

Hier finden Sie die multimedialen Betriebs-Reportagen

Hier bloggt die Redaktion

Elite Team In diesem Blog lässt das Team der Elite-Redaktion seinen Gedanken freien Lauf. Hier geht es um alles, was das Thema Milchproduktion so spannend macht!

Auf zum Redaktionsblog...