Partner von

MIV: Molkereien ohne innovative Gedanken nicht zukunftsfähig

Innovatie Molkereien mit starken Marken sind unerlässlich, um den europäischen Milchsektor langfristig beständig gegen Preisschwankungen zu machen. Das unterstrich der Vorsitzende des Milchindustrie-Verbands (MIV), Peter Stahl, gestern in Brüssel. Er betonte zudem, anlässlich des jährlichen „Milchgipfels“, der gestern (24.02.) in der Bayerischen Landesvertretung stattfand, das Interesse seiner Branche an einer flächendeckenden Milcherzeugung. Gleichzeitig gab er zu bedenken, dass der Strukturwandel zweifellos weitergehen werde. Durch die fortschreitende Automatisierung auch in Milchviehbetrieben würden künftig weniger Menschen gebraucht, um die Produktion zu gewährleisten. (AgE)

Schlagworte

MIV

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren