Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Zoetis: Erster genomischer Test für Jerseys

Das weltweite Tiergesundheitsunternehmen Zoetis hat am 6. März den ersten genomischen Test für Jerseys veröffentlicht. Mit "Clarifide Plus" für Jerseys wird Milchkuhbetrieben erstmals die Chance geboten, die Jerseyherde auf genomischer Basis nach Gesundheit und Produktivität zu selektieren. Mit eingeschlossen ist auch eine "Vorhersage" für die Milchfieberanfälligkeit der Tiere.

Die Merkmale werden dabei drei Indexen zugeordnet:

  • Dairy Wellness Profit Index: Dieser Index schließt die Merkmale Milchleistung, Reproduktion, Funktionalität des Exterieurs, Nutzungsdauer, Hornlosigkeit sowie die Wohlbefinden-Merkmale für Kuh und Kalb ein (Zoetis Cow und Calf Wellness Traits).
  • Wellness Trait Index: Dieser Index schätzt die Unterschiede der Tiere bezüglich Nutzungsdauer und Krankheitsanfälligkeit (Mastitis, Metritis, Nachgeburtsverhalten, Lahmheiten, Labmagenverlagerung, Ketose, Milchfieber). Dazu zählt auch der ökonomische Wert der Hornlosigkeit.
  • Cald Wellness Index: Dieser Index bezieht sich auf die Nutzungsdauer in Abhängigkeit der Kälber, also der Krankheitsanfälligkeit und Verlustrate der Kälber.

Quelle: Dairy Herd Management