Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Dürre: Weniger Milch 2019?

2019 sei in Deutschland durch die Dürre im Sommer 2018 weniger Milch zu erwarten. Doch auf einem globalen Milchmarkt mit insgesamt steigenden Milchmengen würden diese Effekte überlagert. Zudem stünden Teuerungen bei den Futtermitteln an, die positive Markteffekte durch niedrigere Milchmengen „auffressen“. Das war der Tenor auf der Halbjahrespressekonferenz der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW.

Darum sei es wichtig, für Krisensituationen gewappnet zu sein und eine Sektorstrategie zu etablieren. Dies habe im letzten Jahr deutlich Fahrt aufgenommen, so der Westfälische Vorsitzende Wilhem Brüggemeier.

Quelle: LV Milch NRW