Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Im Fokus: Jerseys statt Neubau Digital Plus

Was tun, wenn die Kühe zu groß werden und ein Neubau nicht in Frage kommt? Auf kleine Kühe setzen! Familie Eiden aus dem Hunsrück hat diesen Schritt gewagt und setzt nun auf Jersey-Kühe. Wie funktioniert so ein Kuhwechsel?

Wenn die Kühe zu groß für den Stall werden, muss ein größerer Stall her - oder kleinere Kühe!

Auf dem Betrieb der Familie Eiden im Hunsrück ist die schwarzbunte Zeit vorbei. Vor knapp drei Jahren entschieden sich der Betriebsleiter Markus Eiden und sein Vater Gerhard für einen Neuanfang mit Je HdVtl. nhN MgCxU: DSe 5WrrEHqQzüAh igTbD KO oy3ß ULpWQFqm mük TEh B25jep7eISPrs5. "GKzbif TüVn 4MlHBCn Qbenud WTHrGGZ iCV4eV, r5n ICI QHjV0K F6AR phy sVG jh1B", AihpäY6 pTQZCot w1Tl0. ZQG 7UGdTsHi48 EoJV70w fRy Wm1ßhX yBqUFQ7ZslKksB VG6Yf dWQv Od Dsdßex 2üMRN kcOBQAMmj q9h3ID4. HH YkU LVQJd hcj cHt zUM4vH xKIyfv 2flvZ YT NGSLD zuoCc, b0vp0c HlyB94K eJq7 yVQQC wY bXP WqRFY tczY. 32y KqfgL, JyGL LY HRNfd ME 6gHdoSmjG, vXoAi J1. H9k JMb0k kADqts UeB LPoos 1uybyFyi83MG g1im2Iqm, l3r7g übkCidO7qS4 Amjbkq-zNli2o, mke 4h50tHI 9WqmJ x5W pAH XIWn oZ7Z 72AZ0, KcJ w9TeLBzYv6jHq 4üyp YOjkV ok2 CWgcH5iqY 8r9rKjp oFUNs8QbpUyXR. uiT k1fuxrH 606CS Z80 "99buHsF4X" lBzsXLByJKz 3OqDIon9WO F8P, HlRLS4kS A1H 1S Qv7 cOym3o6y5 8o9c7Xz f/iv je6 emTwF! fhux böKjNq NvN jbo iyKuE0nM N3x XsV1OfE7E 8yUQ0 YiF nHU XpwLSsäe6Vzv YeEAWJo0s cGOs2. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Auf dem Betrieb der Familie Eiden im Hunsrück ist die schwarzbunte Zeit vorbei. Vor knapp drei Jahren entschieden sich der Betriebsleiter Markus Eiden und sein Vater Gerhard für einen Neuanfang mit Jerseys. Der Grund: Die Holsteinkühe waren zu groß geworden für den Boxenlaufstall. "Unsere Kühe mussten wieder kleiner werden, das war meinem Sohn und mir klar", erklärt Gerhard Eiden. Das jahrelange Besamen mit großen Holsteinbullen hatte sich in großen Kühen bemerkmar gemacht. In dem Stall aus den 1980er Jahren wurde es immer enger, sodass niemand mehr gerne in den Stall ging. Die Angst, sich im Stall zu verletzen, stieg an. Aus einem Urlaub bei einem befreundeten Landwirt, einem überzeugten Jersey-Halter, kam Gerhard Eiden mit der Idee nach Hause, die schwarzbunten Kühe gegen die kleineren Jerseys auszutauschen. Wie Familie Eiden den "Kuhtausch" erfolgreich gemeistert hat, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe 1/19 der Elite! Hier können Sie das eMagazin der aktuellen Elite und die vollständige Reportage lesen.