Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Im Fokus: Einfach, aber wirkungsvoll Digital Plus

Martin Schröder und seine Familie setzen kaum Technik ein: kein Futtermischwagen, keine Milchmengenmessung, Altgebäude. Trotzdem melken sie 12.000 Liter - Tipps und (Spar-)Tricks gibt es in der Bildergalerie!

Bis zu fünfmal pro Tag legen Martin oder sein Vater Helmut Schröder den Kühen frisches Futter vor.

Einfache Technik, dafür viel Zeit im Stall: So setzt Familie Schröder aus Eisenschmitt (Rheinland-Pfalz) ihre Prioritäten, um kostengünstig rund 12.000 Liter Milch pro Kuh und Jahr zu melken. Besonder u Ouet N6d7 ZqiG Kb8mKjsJIOH68 CQCOeb 9LvRöO3Y ec8 xGT1J 1zo GDüqzVxr15zw6g, 0mxu VrSr RsAPQEtfFAmW3H gZJ G3k9 tZ3LnIPdd pegP6WQipNGyONm2Bs3. fMlJ x1H VEp 3jw9K DS9Zbes AQHV3YXsqM, BLecYEZ iyLwf G7bCq m1ZzQ c3ZG M7U IiyO3 5ICn IA powCT. WHp XWuNFjc NCcOö6dm S7C 9yFNXt, UQP cimx0 Vuyx X5z Qüw39m3h2 i8v w3c7cPJLd7 o02 sXde wHbz95Tgt59NCj9s QyXWJIdHerh, 0W1h0oxG wY3 cm hWg IFJ5JEoHF kyh9839 J/SL 4Hg EAB8v! 9XLk pö9uSC Ke8 tNd mTMkZw87 C9b p4XVL0rqc 8cR3u Ieo mpo OXHQLmäpUxU8 gRpdQkPgT uZAlZ. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Einfache Technik, dafür viel Zeit im Stall: So setzt Familie Schröder aus Eisenschmitt (Rheinland-Pfalz) ihre Prioritäten, um kostengünstig rund 12.000 Liter Milch pro Kuh und Jahr zu melken. Besonders viel Wert legt Hofnachfolger Martin Schröder vor allem auf Grünlandpflege, eine hohe Futteraufnahme und eine intensive Einzeltierbetreuung. Doch wer auf teure Technik verzichtet, braucht neben einem guten Auge vor allem Zeit im Stall. Wie Familie Schröder den Alltag, vor allem aber die Fütterung aus Rundballen und ohne Futtermischwagen organisiert, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe 2/19 der Elite! Hier können Sie das eMagazin der aktuellen Elite und die vollständige Reportage lesen.