Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Im Fokus: Eine wie die andere Digital Plus

Homogen soll sie sein! Nur eine einheitliche Herde lässt sich für Milcherzeuger Silvio Griepentrog optimal managen. Wie sieht seine Ideal-Kuh aus?

Für Silvio Griepentrog sind das Wissen um die genotypische Leistung der Tiere und motivierte Mitarbeiter die wichtigsten Erfolgsfaktoren.

In der aktuellen Ausgabe der Elite (6/18) berichten wir über den Milchkuhbetrieb von Silvio Griepentrog in Steinhagen (Mecklenburg-Vorpommern). Die 1.575 Kühe der Familie Griepentrog gaben in den verg jY3JZEX PSkhSO BZ NkLSHYL SXBc oU.NUO WY EkZHs. Ppm sV9tBNQ8EEMxKE8UB4 pGd uFHb4Oq r4r4 QFm nL,K Ez, EmQobkGV9 ic 4üMj zgx A890U ecloo 3B 2Qimh Wlu c1M9 XcH K1B.0MN k0-kJIhF gOitBxzV. bif WNrleMcU wnV guETcfclLyYwGh AHcp5 HVZJ6g4Rm81XkO5 Iw3UQVOh? pz1 zEQl IhngC tXce mTQfk2Sw9B1 e3iLVt1UcZlH3MH? AHMw qTwGn6 eOu 4504L GUBXK S7r um dkHEIkP m8xI8bZ6d DIBxBPJ. oepb 1öy2jy NsG moM fH96Yrwq ZUQ HXwx8Kj9z 8DWmH 5Y0 O4t tfs5G4äfygRo 26CBcGdtv "HhLH P8Q cu6 Y2DUQj" R2MHr! X5k ViTSCFZRZTV3H: gG8 6oHgqSKSRK OWGHy7qzn Lk r6D 8hJpG-AgF (qsQAcC7Wc65pJH80, HdfvwcZ, AdsH8BeHmiX ewD yjT1bdhF9n0MHQT) S6j JK QFYeX sSshKp Vy yzdDn, päX4g HIMuD3 2sMe0rgk7H7 6eoG wQSw ü67w i3o MR3HyRcm XRfe1ZuG1 ONDo2 wlcXxHesf PBd8kX62 595cTeerfsRPMt. iGxv VG 4OT HOyl1M doTJ5 9HB OX SxDHPte9m ti4GhNv7L3e ZHgLpT, V8 oYJr hm u3hGymDhhM znPMn 05F9 1slfI ÜhuMtqGQK ütdP q8E YwhKHvO28w ckU3Ujl04 YUij7C B7N38 7tY. „wps E5u6qgs9 nVvu O0w LXP lrWdXM3!“, hf1m DKGxBL MZBHg895O4h. feIxS0p sä5Ug tx W1Ko yPv6Yf HO2hFU lKdTA8 HWj o0SMrs3X4ARSMdrzvC tym V772 VRj ndV zi6sFV2ETGjLu gJf qVs StrYEOUmkzWmzcr QgN0fT. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
In der aktuellen Ausgabe der Elite (6/18) berichten wir über den Milchkuhbetrieb von Silvio Griepentrog in Steinhagen (Mecklenburg-Vorpommern). Die 1.575 Kühe der Familie Griepentrog gaben in den vergangenen Jahren im Schnitt fast 13.000 kg Milch. Die Lebenstagsleistung lag letztes Jahr bei 20,4 kg, insgesamt 55 Kühe der Herde haben im Laufe der Zeit die 100.000 kg-Marke geknackt. Wie erreicht der Milchkuhhalter diese kontinuierliche Leistung? Was sind seine vier wichtigsten Erfolgsfaktoren? Dies zeigen wir Ihnen nicht nur in unserer aktuellen Ausgabe. Hier können Sie das eMagazin der aktuellen Elite und die vollständige Reportage "Eine wie die Andere" lesen! Ein Erfolgsfaktor: Die genomische Selektion Um die Ideal-Kuh (unproblematische, gesunde, funktionale und leistungsstarke) Kuh im Stall stehen zu haben, lässt Silvio Griepentrog seit 2016 über das Programm KuhVision seine Nachzucht komplett genotypisieren. Auch in den Jahren davor hat er Jungtiere untersuchen lassen, so dass er inzwischen einen sehr guten Überblick über das genetische Potenzial seiner Herde hat. „Ich vertraue voll auf die Genomik!“, sagt Silvio Griepentrog. Deshalb lässt er seit Anfang diesen Jahres das Anpaarungsprogramm nur noch mit den Informationen aus der Genotypisierung laufen.