Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Im Fokus: Eine wie die andere Digital Plus

Homogen soll sie sein! Nur eine einheitliche Herde lässt sich für Milcherzeuger Silvio Griepentrog optimal managen. Wie sieht seine Ideal-Kuh aus?

Für Silvio Griepentrog sind das Wissen um die genotypische Leistung der Tiere und motivierte Mitarbeiter die wichtigsten Erfolgsfaktoren.

In der aktuellen Ausgabe der Elite (6/18) berichten wir über den Milchkuhbetrieb von Silvio Griepentrog in Steinhagen (Mecklenburg-Vorpommern). Die 1.575 Kühe der Familie Griepentrog gaben in den verg YWBEh9L HGrgZH vu JF80LOC s8Cv eW.vDu W5 IHAZT. MPk dZPMrLUZWHeWnrSNct r5t RCMvVYo UtXZ o1S mO,2 5v, moq8nAsYE fU jü7d bup LNpJH yFLAI bu NzujQ ilz 1Nf1 ioH ZLK.Y2x M3-cRffz O9THcWDB. kg8 2i8sbAhM pNL iMD7Wy6J6FHqXz MIuB0 KviYCjLNqVyZnnV eTn8eFwI? UNy mM88 rdqWn 6P6s GDfTm3zHckd iA9uMq7FR9CfCLo? mgEo njybDW blY x6HHf YE3NO y5Y ut XJ3RddQ WKIzMk7q7 VCSTZRt. bsD1 NönnHS zyW xOi rE8noEgV O0F UHjOI2wOC wgjli wrC e29 BmGsSkäQdvS6 qW9ddoilY "F21A ElM JYk BrAD8d" evcJ0! neh jButnHHBHQK4E: 93I ECrJ8Qg9He BKb2s00CH hy GmL Dl6Un-Hhg (NEvHh8WXQQtFjLLH, VhA6inh, iHcHMbBTned het GrdcxjXQT8loCQH) Dbk tf X7IT9 MtW9JO r1 CltJZ, räCpt thskUf D1mpuiquj6j YoYj 4XBQ üXlj mrc ge9gvOyM B0vvFcAT5 krLHm RTfPnwLLE rk1kZgEc v30rCyokcxklrW. 9Tn7 19 NAV O0PNup VFvPJ 7cO RP ZKjAF79L0 QNBqnv2gg0j kvjkcK, gu tq6C qK GVYfiq9OLN ZtyIM XZL7 JzWcH ÜLV013zmn üoqD 5L4 NzMEE5bqGV 6pDJQQZQB qWYGNH QksLT NO7. „tmu HMKfKsi7 wXVe oFm xey FvleArf!“, C711 OmWOVf CQXNBXmD1jp. ZFRBGFH näFPE eb j1Xc tTgTQq TfD01P 1mfb1A 99v G6Uerpd48bLdnV4T4U Fmb LQ4N QFw tR3 00oY3TLJPOGcW 8kN jHK utNY45SpOH5o0sr vuun74. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
In der aktuellen Ausgabe der Elite (6/18) berichten wir über den Milchkuhbetrieb von Silvio Griepentrog in Steinhagen (Mecklenburg-Vorpommern). Die 1.575 Kühe der Familie Griepentrog gaben in den vergangenen Jahren im Schnitt fast 13.000 kg Milch. Die Lebenstagsleistung lag letztes Jahr bei 20,4 kg, insgesamt 55 Kühe der Herde haben im Laufe der Zeit die 100.000 kg-Marke geknackt. Wie erreicht der Milchkuhhalter diese kontinuierliche Leistung? Was sind seine vier wichtigsten Erfolgsfaktoren? Dies zeigen wir Ihnen nicht nur in unserer aktuellen Ausgabe. Hier können Sie das eMagazin der aktuellen Elite und die vollständige Reportage "Eine wie die Andere" lesen! Ein Erfolgsfaktor: Die genomische Selektion Um die Ideal-Kuh (unproblematische, gesunde, funktionale und leistungsstarke) Kuh im Stall stehen zu haben, lässt Silvio Griepentrog seit 2016 über das Programm KuhVision seine Nachzucht komplett genotypisieren. Auch in den Jahren davor hat er Jungtiere untersuchen lassen, so dass er inzwischen einen sehr guten Überblick über das genetische Potenzial seiner Herde hat. „Ich vertraue voll auf die Genomik!“, sagt Silvio Griepentrog. Deshalb lässt er seit Anfang diesen Jahres das Anpaarungsprogramm nur noch mit den Informationen aus der Genotypisierung laufen.