Partner von

MLP-Jahresabschluss

Milchleistung legt um 64 kg zu

MLP2012

Die Ergebnisse der Milchkonrolle sind raus: Die Milchleistung der deutschen Kühe stieg im vergangenen Jahr um 64 kg Milch. Im Norden wuchs die Herdengöße überprportional an während sie im Süden stagnierte.

In dem aktuell abgeschlossenen Prüfjahr 2012 wurden durchschnittlich 8.237 kg Milch pro Kuh ermolken. Damit stieg die Milchleistung der 3,56 Millionen der Milchleistungsprüfung (MLP) angeschlossenen deutschen Milchkühe um 64 kg je Kuh. Die produzierte Fett- und Eiweißmenge stieg im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt 621 kg (+6 kg) an, bei nahezu unverändertem Fett- und Eiweißgehalt.

Die höchste MIlchleistung wurde in diesem Jahr mit 9.180 kg pro Kuh in den thüringischen Ställen gemessen, auf Platz 2 folgen die Kühe aus Sachsen mit 9.177 kg, den letzten Podiumsplatz (Platz 3) sicherten sich die brandenburgischen Milcherzeuger mit einer Durchschnittsleistung von 9.171 kg pro Kuh.

1 Durchschnittsleistungen aller MLP-Kühe in 2012
Land Betriebe Kühe1) gesamt Kuhzahl Milch kg Fett % Eiweiß %
Baden-Württemberg 6.296 281.983 44,8 7.459 4,15 3,43
Bayern 25.289 963.783 38,1 7.349 4,14 3,49
Brandenburg 496 147.742 297,9 9.171 4,01 3,37
Hessen 2.340 122.825 52,5 8.117 4,13 3,38
Mecklenburg-Vorpommern 637 169.300 265,8 8.899 4,06 3,39
Niedersachsen / Bremen 4.436 347.822 78,4 8.856 4,10 3,39
Nordrhein-Westfalen 5.081 335.366 66,0 8.681 4,12 3,40
Rheinland-Pfalz 1.590 99.841 62,8 7.882 4,16 3,37
Saarland 166 11.578 69,7 7.931 4,14 3,36
Sachsen 844 181.569 215,1 9.177 4,04 3,40
Sachsen-Anhalt 470 117.145 249,2 9.114 3,99 3,39
Schleswig-Holstein 3.589 319.251 89,0 8.119 4,21 3,40
Thüringen 388 108.089 278,6 9.180 4,00 3,39
Weser-Ems 4963 349.908 70,5 8.746 4,10 3,38
Deutschland 2012 56.585 3.556.202 62,8 8.237 4,11 3,42
gegenüber Vorjahr -1.955 +45.865 +2,8 +64 -0,01 ±0

Die Jahresabschlusszahlen (Übersicht 1) offenbaren aber auch einen intensiven Strukturwandel. Jährlich scheiden 3 bis 4 % der Milcherzeuger aus der Produktion aus, gleichzeitig steigt die durchschnittliche Bestandsgröße stetig an, im vergangenen Prüfjahr um 1,3 Kühe pro Betrieb auf nunmehr durchschnittlich 63 Kühe pro Betrieb. Zwischen den Bundesländern sind Unterschiede in den Entwicklungen festzustellen, so stockten die Betriebe in den westdeutschen Küstenbundesländern ihre Bestände überproportional auf. Der größte Zuwachs war mit 4,1 Kühen in Weser-Ems zu beobachten, im übrigen Niedersachsen wuchsen die Herden im Durchschnitt um 3,8 Kühe, in Schleswig-Holstein um 2,7 Kühe/Betrieb. In Süddeutschland stagnierte hingegen das Herdenwachstum. Während sich in Baden-Württemberg die Melker noch 0,4 Kühe mehr aufstallten, war in Bayern kein Wachstum mehr gegeben.

2 Veränderungen 2011 gegenüber 2012
Land Betriebe % Kühe absolut Milch kg Fett kg Eiweiß kg
Baden-Württemberg -3,3 +0,4 +107 +6 +5
Bayern -3,5 ±0,0 +129 +8 +5
Brandenburg -2,9 +0,6 +64 +1 +2
Hessen -4,3 -0,7 +48 +1 +2
Mecklenburg-Vorpommern -2,7 +0,8 -9 -1 ±0
Niedersachsen / Bremen -3,2 +3,8 -10 -2 -2
Nordrhein-Westfalen -3,2 +1,8 +30 -1 +1
Rheinland-Pfalz -3,3 +0,1 -24 -1 ±0
Saarland -5,1 -0,9 +16 +1 +1
Sachsen -4,1 +0,9 +250 +8 +9
Sachsen-Anhalt -1,7 +1,0 +150 +4 +4
Schleswig-Holstein -2,3 +2,7 -124 -6 -4
Thüringen -2,5 -0,2 +162 +4 +7
Weser-Ems -3,0 +4,1 -24 -3 -2
Deutschland 2012 -3,3 +1,3 +64 +3 +3

Quelle: www.dlq-web.de.

 

Schlagworte

Milchkontrolle, Jahresabschluss, MLP, Milchleistung, Milchkuh

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Studienreise

Summitholm_Kanada Elite hat sich verschiedene Milchviehbetriebe in Kanada (Ontario) und den USA (New York State und Wisconsin) angeschaut. Die interessantesten Betriebe stellen wir Ihnen hier vor.

Hier finden Sie die multimedialen Betriebs-Reportagen