Partner von

Tiroler Ladies Night: Die Schau für die Frau

Tiroler Ladies Night
Eigens für die Tiroler Ladies Night entworfen wurde das Schauplakat von der Milchkuhhalterin und Künstlerin Theresia Innerhofer. Foto: Berkemeier

Das gefällt den Elite-Redakteurinnen: Eine Hommage an die Milcherzeugerinnen und Rinderzüchterinnen ist dem Tiroler Rinderzuchtverband am vergangenen Wochenende mit einem bisher ungewöhnlichen Schaukonzept gelungen. Eine Schau, auf der nur Frauen ihre Kühe präsentieren durften. Verfeinert wurde die klassische Schaukultur mit Kunst, Mode und Akrobatik.

Das bisher einzigartige Konzept "Die Schau für die Frau", welches der Tiroler Rinderzuchtverband am vergangenen Wochenende (14.März 2015) im Vermarktungszentrum in Rotholz auf die Beine gestellt hat, trifft genau den Sinn der Elite Frauen: Die Milchwirtschaft ist ganz und gar keine Männerdomäne – Unternehmerinnen und Powerfrauen mit Kuhverstand und Züchterehrgeiz aller Altersklassen haben hier ihren berechtigten festen Platz. Schön, dass auch andere die Leistung der Frauen in der Milchbranche zu schätzen wissen und eine Gelegenheit ergreifen, sie zu würdigen.

Daher gratulieren wir allen Siegerinnen und Teilnehmerinnen und freuen uns für den Tiroler Zuchtverband, dass die Schau ein solcher Erfolg war!

Die Arena
Ganz in Rot: der Schauring im Vermarktungszentrum in Rotholz wurde für die Schau für die Frau sehr lady-like hergerichtet. Foto: Rinderzucht Tirol

Ein Zeichen der Wertschätzung

Das Schaukonzept basiert auf zwei Grundsätzen: nur Frauen durften mit ihren Kühe teilnehmen und nur Frauen führten die Tätigkeiten im Rahmen der Schau durch. Die Schau sollte ein Zeichen dafür sein, dass die Gesellschaft und vor allem die typische Tiroler Landwirtschaft nur in der gegenseitigen Wertschätzung von Frau und Mann funktioniert, hieß es in einer Mitteilung des Verbands. Initiator und Ideengeber der Schau für die Frau ist allerdings ein Mann – Christian Moser. Er erklärte in einer Pressemitteilung, dass "für die Männer diesmal nur Arbeit im Hintergrund für unsere Frauen angesagt war".

Laut dem Tiroler Rinderzuchtverband haben rund 4.000 Besucher die hohe Qualität der Schaukühe und das kulturelle Abendprogramm aus Kunstausstellungen (Vernissage "kUHaRT" der Ladies Night Plakat-Künstlerin Theresia Innerhofer und Kunstmarkt), Trachten-Modenschau, Akrobatik (Trio Bellissimo) und Musik genossen.

Starke Präsentation von Erst- und Zweitkalbskühen

Fast 200 Frauen hatten sich für die Tiroler Ladies Night angemeldet – nach der Auswahl der Tiere konnten letztendlich 92 Frauen ihre Kühe der Rassen Fleckvieh, Fleckvieh x RedHolstein, Holstein, Jersey und Tux-Zillertaler präsentieren. Gerichtet wurden die Erst- und Zweitkalbskühe von den deutschen Preisrichterinnen Andrea Hefner (Fleckvieh, Fleckvieh x RH und Tux-Zillertaler) und Andrea Perk (Holstein und Jersey).

  • Siegerkuh Fleckvieh: Erle (MG) von Magdalena Schwaighofer aus Erl.
  • Reservesiegerkuh Fleckvieh: Theresa (Rau) von Burgi Schipflinger aus Itter.
  • Siegerkuh Fleckvieh x RH: Madonna (Jotan Red) von Daniela Auer aus Auffach.
  • Reservesiegerkuh Fleckvieh x RH: Pandi (Diadon) von Sarah Schwaighofer aus Erl.
  • Siegerkuh Holstein: Melody (Delete) von Kathrin Garzaner aus Fritzens.
  • Reservesiegerkuh Holstein: Amazing (Glacier Red) von Eva Krämer aus Wattens.
  • Gesamtsiegerin Jersey: Lady (DJ Brolier) von Verena Brunner aus Gallzein.
  • Gesamtsiegerin Tux Zillertaler: Tuxer (Salsa) von Manuela Wechselberger aus Tux.

Mehr Informationen und alle Richtergebnisse finden Sie im Schautagebuch der Tiroler Ladies Night unter www.rinderzucht-tirol.at .

Hier geht's zur neuen Ausgabe der Elite Frauen.

Über den Autor

Team Elite

In diesem Blog lässt das Team der Elite-Redaktion seinen Gedanken freien Lauf. Hier geht es um alles, was das Thema Milchproduktion so spannend macht. Wir hoffen, Sie haben Spaß an unseren Berichten, lassen sich von ihnen ein wenig inspirieren und schreiben uns auch mal, was Sie davon halten. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Schlagworte

Schau, Tiroler, Foto, Tirol, Rinderzucht, Fleckvieh, Rinderzuchtverband, Wochenende, Siegerkuh, Night

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren