Partner von
13.03.2015
Anfang März war Premiere für die ersten EliteFrauen-Workshops! Unter der Devise „starke Unternehmerinnen“ trafen sich je 15 Milcherzeugerinnen in Oldenburg und Memmingen, um sich unter anderem zu dem Thema innerbetriebliche Kommunikation fortzubilden. Auch der Austausch untereinander kam nicht zu kurz. Weiterlesen: Gespräche und Betriebsalltag: Alles eine Planungsfrage …
Ende Januar fanden die zweiten Praxistage des laufenden Elite Herdenmanager-Kurses statt – Thema: "Eutergesundheit und Melkhygiene". Ein kleiner Einblick in die Abläufe der jährlichen Intensivfortbildung für Betriebsleiter, Herdenmanager und Angestellte! Weiterlesen: Einblicke in den Elite Herdenmanager-Kurs 2015 …
Die US-Dairy Industrie denkt beim Reproduktions-Management um ... naja, das mag vielleicht etwas großspurig formuliert sein, aber wie es aussieht scheint zumindest ein Trend erkennbar. Künftig könnte moderne Technik zur Brunsterkennung die Hormonspritzen ersetzen. Die Diskussion darüber wurde jetzt erstmals auf einem Kongress angestoßen. Weiterlesen: Pedometer statt Spritze …
Jahrestreffen der European Dairy Farmers (EDF) in der Schweiz. Guter Brauch auf den EDF-Treffen ist es, an den Nachmittagen mehrere landestypische Milchkuhbetriebe zu besuchen. Die erste „Milchfarm“, auf die ich an diesem Tag gefahren werde, ist ein Vollweidebetrieb. „Auch das noch“, so mein erster Gedanke, „da werde ich doch kaum etwas darüber schreiben können, welchen unserer Leser interessiert denn diese neuseeländische Billigproduktion?“ Weiterlesen: Vollweide: Uncool aber wirtschaftlich! …
„Habt Ihr in Deutschland keine Probleme mit der Eutergesundheit?“, fragt mich Bill erstaunt. Bill ist Berater einer größeren in Kalifornien angesiedelten Molkereigenossenschaft. Wie viele andere Consultants auch hat er den weiten Weg nach Fort Worth Texas zurückgelegt, um sich auf dem NMC Meeting 2014 in Sachen Eutergesundheit fortzubilden. Weiterlesen: „Habt Ihr in Deutschland keine Probleme mit der Eutergesundheit?“ …
Jetzt ist es raus: Bei den Holsteins waren in 2013 fast 2/3 von den eingesetzten Besamungsbullen genomische Vererber. Der Trend zu einer weiteren Steigerung des Marktanteils dürfte noch weiter anhalten. Ein Nachtrag zur Infografik aus Elite 5/13. Weiterlesen: Genomische Vererber auf der Überholspur …
Milch, die unter Premium-Markenlabeln wie Alpenmilch oder Weidemilch vermarktet wird, kostet deutlich mehr als einen Euro. Dennoch erhalten die Milcherzeuger nur den "normlen" Preis. Wo bleiben die 40 Cent hängen, die nach Abzug des zusätzlichen Aufwands für eine eventuelle getrennte Erfassung und Verarbeitung über bleiben? Weiterlesen: Wo bitte bleiben die 40 Cent hängen? …
Satte Almwiesen, glückliche Kühe und Natur pur – so stellt man sich beim ZDF die moderne Milchproduktion vor. Doch oh Schreck, die Realität sieht ja ganz anders aus: Auf Höchstleistungen programmierte Kühe, gigantische Molkereikonzerne, die im Ausland Milch zukaufen und qualitativ minderwertige Milch verramschen. Ein kritischer Kommentar zu der in dieser Woche ausgestrahlten TV-Sendung "ZDFzoom: Mogelpackung Almidylle?" Weiterlesen: ZDF stellt moderne Produktionsverfahren und Molkereiindustrie an den Pranger! …
Auch wenn die meisten Milcherzeuger diese Litanei schon gar nicht mehr hören wollen – wer künftig in der Milchproduktion mitmischen will, der muss sich bzw. sein Unternehmen weiter entwickeln, kopfschüttelnd weghören ist auch keine Lösung! Weiterlesen: Hohe Milchpreise lösen keine Probleme, sie verlängern sie! …
Lange Arbeitstage, Stress, ein Einkommen, das nur knapp über dem Sozialhilfeniveau liegt, Burn-out: Ohne Raubbau am eigenen Körper, an der eigenen Familie, ist die Aufrechterhaltung einer flächendeckenden Milchproduktion nicht möglich – diese These postulierten das Milch Board und dessen Mutterorganisation, der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) zu Beginn der Grünen Woche in Berlin. Weiterlesen: Die 100 %ige Andienungspflicht muss fallen! …

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Zuchtwerte

Hier finden Sie die aktuellen Zuchtwerte:

Holsteins
Fleckvieh

Die aktuelle Umfrage

Umfrage

Wie beeinflussen die wachsenden Forderungen nach Weide bzw. Auslauf für Milchkühe Ihre Betriebsentwicklung?

Ihre Antwort: *




Foto des Monats

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote